Lage & Roy Forum Foren-Übersicht Lage & Roy Forum
Ihr Forum für Homöopathie und Chakra-Blütenessenzen
Lage & Roy Forum Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLoginLage & Roy Homepage

 Unsere Chakra-Blütenessenzen und homöopathischen Ratgeber können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen !
Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite 1 von 1
Kind meiner Freundin
Autor Nachricht
Antworten mit Zitat
Beitrag Kind meiner Freundin 
Hallo,

meine Freundin ist umgezogen.Die Kinder mußten die Schule vor 8 Wochen wechseln und sie ist ziemlich verzweifelt.
Ihr Sohn(10) war noch nie der Mittelpunkt der Klasse,aber hatte schon ein paar wenige Freunde.

Jetzt kommt er jeden Tag mit Schlägen nach Hause,die er im Bus bekommt und die Kinder seiner Klasse sagen,dass sie ihn nicht leiden können.
In der Schule läuft es oftmals nach folgendem Schema:Ihr Sohn wird mit Steinen beworfen.Er reagiert nicht.Dann trifft ein Stein sein Auge.Er geht zur Lehrerin, doch die Kinder der Klasse (auch die die gar nichts mit bekommen haben) behaupten erst einmal dass X Schuld sei. (Heute allerdings hat ein Junge erstmals gesagt,dass die anderen Kinder lügen) Zu Hause reagiert das Kind oftmals mit Kopfweh.So nach dem Motto"Du hast ja eh keine Freunde".



Seine Grundkonstitution ist Lycopodium.

Tja, ich habe ihr die Tierchakra empfohlen ,doch da tut sich gar nichts.

Habt Ihr Ideen ? Vielleicht sogar für Mutter und Kind ?

Ich bin noch gar nicht so lange dabei und habe schon so viele Fragen gestellt.Allerdings kommt das irgendwie daher,dass mittlerweile nicht nur wir die Essenzen nehmen,sondern auch eltern und Freunde.
Vielen Dank !
VG
LeeAnn



Zuletzt bearbeitet von LeeAnn am 10.06.2010, 07:26, insgesamt einmal bearbeitet
Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo Ann,
wie viele Tropfen und wie lange nimmt er denn die Tierchakra?

Gruß Kirsten

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo LeeAnn,

also sag Deiner Freundin folgendes:
Sie soll sich das Moor-Fee (Mücken-Essenz) Spray von Lage& Roy besorgen.
Dann jeden Morgen vor und nach der Schule, wenn das Kind vor ihr steht, das Spray um den Körper des Kindes herum sprühen.
Also z.B. das Kind steht vor einem, dann links unten bei den Füßen anfangen zu sprayen, hochgehen über den Kopf hinunter bis zu den Füßen auf der rechten Seite.
Das Spray sozusagen in die Aura des Jungen sprühen. Hoffe ich habe das richtig erklärt.
Das dann jeden Tag vor und nach der Schule machen, wenn das noch zu wenig wäre, 2 x 3 Tropfen Moorfee innerlich dazu geben. Aber erst mal das mit dem Spray machen.
Ca. eine Woche lang, dann event. noch innerlich geben, falls sich zu wenig tun würde.
Dann müßte die ganze Sache erheblich besser sein, Very Happy oder sogar ganz weg sein.
Die Mutter kann es für sich ebenso machen.

Alles Liebe,

Susi

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo ,
ganz lieben Dank !Ich werde es ihr sagen.Die Tierchakra hat sie ihm alle zwei Tage einen Tropfen jeweils morgens gegeben .Das ganze bereits seit drei Wochen.
VG
LeeAnn

Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo Lee Ann,
ich schließe mich Susanne an!

Gruß Kirsten

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo,
möchte Euch berichten und noch Fragen anschließen.
Also das Kind hat jetzt 4 Tage morgens Mücken und Tierchakra erhalten und meine Freundin hat ihren Sohn vor und nach der Schule mit Mückenessenz eingesprüht.
Es ist zwar nicht alles perfekt-vereinzelt gibt es immer wieder Kinder,die sich wie zuvor gegenüber dem Jungen verhalten-aber es hat sich um mehr als 80 % verbessert.

Jetzt fangen nächste Woche die Sommerferien an und meine Freundin fragte, ob es Sinn macht die Essenzen auch während der Zeit weiterzugeben.
Desweiteren fragte sie,ob sie nach dem gewohnten Verfahren (s.o.) auch über mehrere Wochen bei ihrem Sohn verfahren kann oder ist das vielleicht nicht gut für die Aura ?

Am liebsten würde sie das so fast für immer geben.Sie hat Angst,wenn sie es vergißt,dass dann das rumgetrampel auf ihrem Sohn wieder losgeht.

Was soll ich ihr sagen: In den Sommerferien pausieren,weil er wenig mit anderen Kindern zusammentrifft oder so lange nehmen bis das Kind selbst das gefühl hat,dass es die Essenzen nicht mehr braucht ?

Spontan hätte ich auf letzteres getippt.Bin mir aber nicht sicher.
Vielen Dank !
VG
LeeAnn

Antworten mit Zitat
Beitrag  
Hallo Lee Ann,
ich würde noch eine Weile weiter geben, solange er die Essenzen nehmen will! über die Ferien ist das schon ok. Bei Reaktionen oder Veränderungen einfach wieder melden.

Gruß Kirsten

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Beitrag  
Lieben Dank !
VG
LeeAnn

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite 1 von 1
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.